Die Grundprinzipien der Datenrettung

Festplatten
 
Hardware
Probleme
Speichern
von Daten
NTFS and FAT
Datenrettung
Software
Datenrettung

Datenrettung bei physisch beschädigter Hardware

Festplatten sind sehr komplex. Sie bestehen aus einer Schaltplatte (Circuit Board) und mehren beweglichen Bestandteilen. Wenn Sie Daten von der Festplatte retten wollen, müssen Sie zunächst einmal feststellen, ob es sich um Problem der Hardware handelt, dass es unmöglich macht, Ihre Daten zu nutzen.

Allgemeine Hardware Probleme sind beispielsweise eine fehlerhafte Schaltplatte oder Probleme mit den Schreib – und Leseköpfen (‚Actuator Arm’).

Eine fehlerhafte Schaltplatte ist meistens dadurch gekennzeichnet, dass sie nicht automatisch anläuft (‚spin up’), d.h. dass sich die Platten nicht unter dem Schreib – und Leseköpfen drehen. Fehlerhafte Schreib – und Leseköpfe oder ein grösseres mechanisches Problem erkennt man meistens an einem atypischen Klickgeräusch oder einem mahlenden Geräusch.

Am ehesten kann man über die Geräusche einer Festplatte feststellen, ob es sich um ein Hardware Problem handelt. Wenn Sie keinerlei Drehgeräusche der Festplatte hören (d.h. wenn der PC komplett leise ist trotzdem er eingeschaltet wurde) oder Sie hören Rattergeräusche, dann sollten Sie sofort aufhören, die Festplatte zu benutzen! Zur Datenrettung von der beschädigten Festplatte müssen Sie diese zu einem auf Hardware Datenrettung spezialisiertes Labor senden. Eine Software wie z.B. Recover My Files kann im Fall eines physischen Defektes der Festplatte keine Datenwiederherstellung durchführen.

Die Datenrettung von Festplatte kann sehr teuer sein, da die Spezialisten die Festplatte auseinander nehmen müssen, um das Problem zu beheben. Normalerweise geschieht dies in einem so genannten ‚Clean Room’, in dem keinerlei Staub oder Schmutzpartikel in der Luft sind. Festplatten sind versiegelt, um Schäden durch Staub oder Schmutz zu vermeiden. Ausserdem sind Festplatten hochspezifische Geräte, und es bedarf speziellem Werkzeug, um die verschiedenen Platten eines physisch beschädigten Laufwerks zu lesen.

Um unschöne Überraschungen zu vermeiden, raten wir Ihnen sich einen Kostenvoranschlag geben zu lassen, wenn Sie Ihre Festplatte zu einem Spezialisten einsenden. Wenn Sie Ihre Festplatte einsenden, um eine erste Einschätzung des Schadens zu bekommen, sollten Sie von vorneherein darauf drängen, dass Ihnen die Festplatte im gleichen Zustand zurückgesendet wird, wie Sie sie eingeschickt haben. Suchen Sie sich einen Hardware Datenrettungsspezialisten mit gutem Ruf heraus – meistens hat man nur eine Chance, eine Datenrettung von Festplatte durchzuführen!

Nächster Artikel: Speichern von Daten

Vorheriger Artikel: Funktionsweise von Festplatten

Download
Current Version: 6.1.2.2503
DownloadWindows   DownloadWindows 32bit
RMF

Downloaden Sie Recover My Files' auf Ihren PC!

  1. Klicken Sie auf 'Download', um mit dem Herunterladen der Software zu beginnen.
  2. Wenn möglich, speichern und installieren Sie 'Recover My Files' auf einem anderen Laufwerk als dem, von dem Ihre Daten verloren gingen.
  3. Führen Sie 'Recover My Files' aus, durchsuchen Sie Ihr Laufwerk und nutzen Sie die Vorschau-Funktion, um Ihre wiederhergestellten Dateien anzusehen.